Meereslandschaft eingefilzt

April 15, 2010

Hallo,
jetzt will ich mal mein aktuelles Werk zeigen: Ich habe eine Meereslandschaft gefilzt und dabei Glasmurmeln, Muscheln, Holzperlen, Glasnuggets und Holz mit eingefilzt.
Dabei habe ich mir vorher eine Skizze gemacht, wie es ungefähr werden soll. Das „Meer“ ist Merino vom Band und der „Strand“ ein Rest von meinem Spinnkurs. Es war gar nicht so einfach, die Fremkörper in Position zu halten, aber so genau musste es ja auch nicht sein.

Einfach toll, was man mit den Verziehrungen erreichen kann! Es hat total Spaß gemacht.


Die Krabbe habe ich auf Papier gezeichnet, ausgeschnitten, das Papierstück mit Stecknadeln auf dem Filz befestigt und ausgestickt. Da wusste ich noch nichts von diesem Vlies….

Ich bin eigentlich eher ein Typ, der einen Nutzen für einen Gegenstand braucht und dieses Mal habe ich keine Ahnung, was ich mit diesem „Wandbehang mit Ohren“ anstellen will und es gefällt mir trotzdem richtig gut.

Meine Wandtasche ist auch fertig, allerdings noch nicht bestickt. Ich bin auch viel zu neugierig auf die neuen Lektionen. Sie wird wohl noch warten müssen.
Liebe Grüße
Ulrike (Filznomadin)

Unser Filzerinnentreffen in Berlin

März 18, 2010

Corinna hatte ja schon vor einiger Zeit geschrieben, dass sie nach Berlin kommen will und am letzten Sonntag war es dann so weit. Wir haben uns kurzfristig bei Kerstin verabredet. Das hat prima geklappt, so dass wir bald in netter Runde zusammensaßen: die Zauberschülerinnen Kerstin, Christina, Ulrike und eben unsere Zauberschullehrerin Corinna.
Verlegenes Schweigen kam gar nicht erst auf – immerhin hatten wir uns alle ja vorher noch nie gesehen. Im Gegenteil: bald waren wir ins Gespräch vertieft und haben nicht nur übers Filzen gesprochen, sondern viele andere interessante Themen oder Gemeinsamkeiten gefunden. Zwischendurch ließen wir uns Blätterteigkugeln mit Frischkäse und süße Naschereien schmecken.
Irgendwann holte Kerstin ihre Webbändchen hervor. Was für eine Schatzkiste! Da mussten wir dann erst einmal drin wühlen. Sooo viele verschieden Motive und so detailliert auf kleiner Fläche. Toll, was es alles gibt! Zu späterer Stunde hat Corinna Stickgarn in wunderschönen Farben aus ihrem Rucksack geholt, das wir unter uns aufteilen duften. Ein ganz dunkles rot war dabei und blau und grün, genau meine Farben.
Zum Schluss ging es dann noch in Kerstins Filzkämmerchen. Dort wurden fertige Werke bewundert, wir haben in ihren Büchern herumgeblättert und ihren Embellisher bestaunt.
Als ich kurze Zeit später in der S-Bahn auf dem Weg nach Hause war, lag ein breites Grinsen auf meinem Gesicht. Was für ein netter Sonntagabend, den ich gerne einmal wiederholen möchte!




Meine erste Hausaufgabe

März 7, 2010

Hallo ihr Kreativen,

hier kommt jetzt auch meine erste Hausaufgabe mit ein paar Stickstichen. Da ich seit Schulzeiten nicht mehr gestickt habe, bin ich mit diesen ersten Versuchen eigentlich ganz zufrieden. Bei dem Gefäß handelt es sich um eine Teelichthülle – mein erstes gefilztes Stück. So „nackig“ fand ich sie ziemlich misslungen, aber mit den bunten Stickereien gefällt sie mir schon besser.  Es gibt noch eine 2. Teelichthülle, die ich bei Gelegenheit auch noch verschönern will.

Jetzt will ich mal in meinen Vorräten schauen, was sich da als Material für eine Tasche so anbietet. Ich finde es toll die ganzen kreativen Entwürfe hier zu sehen.

Viele Grüße

Ulrike (Filznomadin)

Hello world!

Februar 5, 2010

Welcome to WordPress.com. This is your first post. Edit or delete it and start blogging!